Traditionellen Jazz - Blues,Balladen-internationale und deutsche Evergreens der 20er-40er Jahre - Schlageroldies

Im Oktober 2004 haben sich vier zusammengetan, um gemeinsam fröhliche Musik zu machen:

"Jazz im Glück"

Christoph Krott ist selbstständiger Musiklehrer, Kopf der Band und spielt viele Instrumente, bei "Jazz im Glück" vornehmlich Banjo. Dazu singt er liebend gerne. Denn Jazz ist sein Hobby, er wohnt in Goch und ist der musikalische Kopf der Gruppe.

Da die Musik ihn immer noch nicht ausfüllt, muss er pausenlos – wie die anderen meinen – Marathon laufen.

 

Theo Perree ist der fliegende Holländer aus Venlo an der Posaune und Spaßvogel der Gruppe. Immer gut aufgelegt, spielt er mit großer Technik und wunderbarem Sound. Theo ist leidenschaftlicher Angler und setzt nach Meinung seiner Familie seine Gagen komplett in Angelzubehör um.

 

Toeppel Butera ist wohl das prominenteste Mitglied der Band.

Bei "Jazz im Glück" spielt er meistens das Sousaphon, oft auch das Banjo und lässt die Gruppe auch mit Gesang herrlich swingen. Beruflich beschäftigt er sich damit, Kindern auf dem Gymnasium Latein und Musik nahe zu bringen.

 

Manfred Wolf, bis vor kurzem Schulleiter, erhöht den Anteil der Pädagogen in der Band auf 75%. Da er lesen und schreiben kann, erledigt er das Geschäftliche. Mit Trompete und Gesang hat er sich inzwischen in den beruflichen Ruhestand geswingt.